Einträge von andrealend

,

Die Stimmen für eine Schuldenbremse werden immer lauter

Obwohl Deutschland weiterhin ohne neue Regierung ist, wächst bereits der Druck auf die Wirtschafts- und Finanzpolitik: Die stetig steigende Zahl der Experten, die sich öffentlich gegen die aktuelle EZB-Politik aussprechen, erreicht mit der Deutschen Bank und der DZ Bank eine neue Ebene. Bereits im März 2020 hatten sich – mit u.a. Edmund Stoiber und Peer […]

,

Mumm kompakt – Wo bleibt die Corona-Insolvenzwelle?

laut dem Statistischen Bundesamt wurden im August 1.029 Unternehmensinsolvenzen an deutschen Amtsgerichten beantragt. Das waren 2,1 Prozent weniger als im Vorjahr und der niedrigste Wert seit 1992. Im August 2019, also dem Vergleichsmonat vor der Corona-Pandemie, wurden sogar noch 1.626 Unternehmensinsolvenzen beantragt. Auch die Anzahl der Hinweise auf die künftige Entwicklung von Unternehmensinsolvenzen (Regelinsolvenzverfahren), sank im Vergleich zum Vorjahr um 15,1 und im Vergleich zu 2019 sogar um 39,2 Prozent.

,

Standpunkte: Deutschland nach der Wahl

Der vorletzte Teil der „DONNER & REUSCHEL Standpunkte: Deutschland nach der Wahl“ beschäftigt sich mit der Bedeutung einer gerechten Verteilung von Lasten im Hinblick auf einen nachhaltigen Wandel in Deutschland.
Da der gesellschaftliche Zusammenhalt eine wichtige Stabilitätsbedingung für die wirtschaftlichen

,

Kapitalmarktperspektiven 2022

Das Bild für 2022 ist geprägt von der Angst vor Stagflation, Chinas Strategiewechsel, einer weniger expansiven Geldpolitik, negativen Realzinsen und der politischen Neuausrichtung in Deutschland.

Der Einfluss der Corona-Pandemie nimmt weiter ab, wird aber nicht ganz verschwinden. Die Industrienationen und China haben überwiegend hohe Impfquoten, laufen aber Gefahr weiterer Infektionswellen.

Börsen im Oktober – heiter bis wolkig

Als „Flaschenhals-Rezession“ bezeichnet das ifo-Institut die derzeitige Lage der deutschen Industrie, die weiterhin von Produktionsdrosselungen aufgrund anhaltender Lieferengpässe und Knappheiten bei Transportkapazitäten ausgebremst wird.

,

Elegante Symbiose: Hamburgs erster Workspace für die Finanzbranche offiziell eröffnet

Hamburg, 28.10.2021. Das war längst überfällig: Nach vier Jahren Planungs- und Bauzeit und einem weiteren Jahr, in dem wegen der Pandemie nicht gefeiert werden durfte, konnte gestern Abend endlich der neue Ballindamm 27 offiziell eröffnet wer-den. Die Hausherrschaft des vollständig entkernten, historischen Gebäudes an der Binnenalster teilen sich Anita Gödiker, CEO und Eigentümerin von Satellite Office, und Marcus Vitt, Vorstandssprecher der Privatbank Donner & Reuschel.