DONNER & REUSCHEL » DAS BANKHAUS » AKTUELLES » BERLIN NACH DER WAHL

BERLINER GESPRÄCH: NACH DER WAHL

„MENSCHEN BRAUCHEN VISIONEN UND POLITISCHE VIELFALT“

Auch wenn die Lebensleistung von Helmut Schmidt hoch geachtet ist, seine Aussage „Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen“ wurde von den Diskutanten des „Berliner Gesprächs“ nicht geteilt. Denn Visionen sind genau das, was die Politiker ihren Wählern heute nicht mehr bieten.

Das Bankhaus DONNER & REUSCHEL lädt regelmäßig zu einem facettenreichen und offenen Austausch unter der Federführung von Ole von Beust nach Berlin ein. Dieses Mal diskutierte der ehemalige Bürgermeister von Hamburg mit den beiden Chefredakteuren von Cicero, Christoph Schwennicke und Alexander Marguier, über den Ausgang der Bundestagswahl.

Im Ballsaal des Hotel de Rome stimmte der Vorstandssprecher unseres Bankhauses, Marcus Vitt, die Gäste ein: „Die Cicero Redaktion ist bekannt für fundierte und tiefgehende Analysen und kritische Fragestellungen. Ole von Beust ist ein Klartext-Sprecher“. Diese Kombination führe zu einer sehr offenen und sehr ehrlichen Diskussion,  die heute in der Politik vermisst werde.

Während des gesetzten Drei-Gänge-Menüs gab von Beust entsprechend offene Antworten. Der Unmut im Land sei um vieles größer, als dies bei den Wahlumfragen zum Ausdruck gekommen war. Es brodelt im Lande und die Politik hört weg – gerade auch die großen Parteien.

So sieht von Beust das Wahlkampfthema der SPD – „Gerechtigkeit“ – als nicht ausreichend, die Menschen zu begeistern.  Die Menschen möchten wissen, wo die Reise hingeht, sie fordern eine Vision für das Land. Sie möchten das Gefühl vermittelt bekommen, dass sie an den Erfolgen partizipieren können. Die zu starke Tabuisierung vieler Themenfelder sei in dieser Situation destruktiv. Große Teile der Bevölkerung fühlen einen Kontrollverlust, der durch die Migrationskrise verstärkt wurde.

Die CDU muss sich wieder beleben und den internen Diskurs fördern – denn ohne Vielfalt können keine neuen Ideen entstehen. Die Menschen warten aber auf Antworten, wie sich die Welt entwickeln wird.

Angeregt diskutierten unsere Gäste über das Thema – auch nach dem offiziellen Teil. Bleibt abzuwarten, welche Koalition sich nun durchsetzen wird.