DONNER & REUSCHEL » DAS BANKHAUS » AKTUELLES » PERSPEKTIVEN 2018

PERSPEKTIVEN 2018 – WOHIN BEWEGT SICH DIE WELT?

Mit einem grandiosem Blick über Hamburg fand am 14.2.2018 unsere Veranstaltung „Perspektiven 2018“ im Emporio Tower statt. So klar die Sicht über Hamburg war - ganz so klar ist der Blick in die Zukunft leider nicht. 

„Die Welt steht am Beginn einer geopolitischen Neuordnung, die die westlich geprägte Nachkriegsordnung ablöst“, konkretisierte Professor Dr. Henning Vöpel, Direktor und Geschäftsführer des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, die aktuelle Unsicherheit.

Sowohl die Globalisierung als auch die Digitalisierung stellen uns vor große Heraus­forde­rungen. Neben Professor Vöpel zeigte unser Chefvolkswirt Carsten Mumm den Gästen vielfältige Möglichkeiten auf, sich und die Finanzen auf die kommenden Zeiten vorzubereiten und von politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen zu profitieren. Denn die zukunfts­orientierte Ausrichtung der Kapitalanlage wird immer entscheidender. Anlegen und wegschauen ist nicht mehr der richtige Weg, Zinsanlagen gibt es nicht mehr. Es gilt, innovative Lösungen zu finden, die sich die Evolutionssprünge der Digitalisierung zunutze machen.

VIDEO AUF HAMBURG1: VERSTEHEN WIR DIE WELT NOCH?

Zum Schluss kam ein entspannter Michael Ballack auf die Bühne zum Interview mit Michael Schmidt. Zwei Fragen durften natürlich nicht fehlen: Schafft der HSV den Klassenerhalt?  Werden wir wieder Weltmeister? Zum HSV sprach Ballack uns aus der Seele: Der Trainer wurde oft gewechselt - also an ihm kann es eigentlich nicht liegen. Es wird schwer in diesem Jahr für den HSV. Auch zur Fußball­welt­meister­schaft gibt es von dem Fußballstar kein klares "ja". Der Druck auf die deutsche Mannschaft ist extrem groß und es stellt sich die Frage, wie sie damit umgehen wird.

VIDEO AUF HAMBURG1: MICHAEL BALLACK IM INTERVIEW

Es wird also ein spannendes Jahr - sowohl für die Anleger als auch für die Fußballfans unter uns.

Lesen Sie mehr über Globalisierung und Digitalisierung:

PERSPEKTIVEN 2018 - MÜNCHEN

Rund 400 Gäste lauschten gespannt dem ehemaligen Finanzminister und Vater des Euros, Dr. Theo Waigel, auf unserer Perspektiven-Veranstaltung in München am 20.02.2018. In seinem Vortrag mahnte er Deutschland, gezielt Verantwortung für Europa zu übernehmen. Impressionen von der Veranstaltung und kurze Interviews mit den Referenten sehen Sie hier: 

PERSPEKTIVEN 2018 - KIEL

PERSPEKTIVEN 2018 - HARBURG

Auf die Frage nach dem Schwerpunkt in der Kundenkommunikation antwortete Vorstandssprecher Marcus Vitt: „Wir sind der Dolmetscher zwischen Hirn und Bauch.“