DONNER & REUSCHEL » UNSERE ANGEBOTE » SERVICE » POSTBOX-SERVICE

PAPIER SPAREN – BÄUME PFLANZEN: MACHEN SIE MIT!

Umweltschutz geht uns alle an. Um den Aufwand für Papier und Transport zu verringern, starten wir eine große Papierspar-Aktion: Nutzen Sie als Kunde von DONNER & REUSCHEL eine sichere und schnelle Kommunikation mit uns über unsere praktische Postbox. Hier stellen wir Ihnen online Informationen wie Kontoauszüge, AGB-Änderungen oder Wert­papier­ab­rech­nungen zur Verfügung. Gleichzeitig können Sie diese bequem und übersichtlich online verwalten.

Doch das allein reicht uns noch nicht: Um die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet zu unterstützen, pflanzen wir für jedes auf die Postbox umgestellte Konto oder Depot pro Quartal einen Baum. Für Sie völlig kostenfrei!

Sie möchten für die Postbox freigeschaltet werden? Dann wenden Sie sich gleich an Ihren Berater, wir helfen Ihnen gern weiter. Lassen Sie uns gemeinsam nachhaltig handeln – für eine bessere Umwelt und für die nächsten Generationen.

WAS IST „PLANT-FOR-THE-PLANET”?

2007 muss der neunjährige Felix Finkbeiner eine Hausaufgabe zum Thema  Klimawandel machen und erfährt, dass Wangari Maathai, eine Frau in Kenia, in 30 Jahren 30 Millionen Bäume gepflanzt hat. Felix fordert seine Schulfreunde und später über das Internet alle Kinder der Welt auf: „Lasst uns in jedem Land der Welt eine Million Bäume pflanzen!” Plant-for-the-Planet ist geboren. In sieben Jahren wurden über 14 Milliarden Bäume gepflanzt.

Schirmherren der Initiative sind Klaus Töpfer und Fürst Albert von Monaco. Auch das Bankhaus DONNER & REUSCHEL unterstützt das Projekt – mit Akademien für die Ausbildung weiterer Kinder und mit der Pflanzung von Bäumen.

DIE ZUKUNFT IM BLICK

Felix Finkbeiner

Seit 2015 ist Felix Finkbeiner Mitglied in unserem Beirat – einem Netzwerk aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Sein beeindruckendes Engagement gibt ein gutes Beispiel für das, was möglich ist. Auch wenn es klein begann, hat es in der Zwischenzeit die ganze Welt erobert. Das Bankhaus und auch die Beiräte unterstützen dieses Projekt gern weiter – und Felix Finkbeiner wird den Beirat mit frischen, innovativen Ideen bereichern.