DONNER & REUSCHEL » DAS BANKHAUS » AKTUELLES » LUDWIG ERHARD GIPFEL 2018

LUDWIG ERHARD GIPFEL 2018

Es ist ein spektakulärer Jahresauftakt für Entscheider: Unter dem Motto „Wirtschaft trifft Politik trifft Medien“ fand am Freitag, den 12. Januar 2018 der alljährliche „Ludwig-Erhard-Gipfel“ statt.

Spitzenpolitiker, Wirtschaftsführer und Publizisten trafen sich zum dritten Mal am Tegernsee und setzten ein Zeichen für den gesellschaftlichen und politischen Diskurs des neuen Jahres.

Mit dabei war auch unser Vorstandssprecher Marcus Vitt. Gemeinsam mit anderen Führungspersönlichkeiten sprach er über die Finanzmärkte und die globalen Wirtschaftstrends:

„Das Bankhaus DONNER & REUSCHEL lag 2017 mit seiner Aktienquote von überwiegend 100 Prozent richtig. Wir sehen die Entwicklung auch weiter positiv und halten die 100 Prozent, rechnen allerdings auch mit mehr Schwankungen. Wir sollten uns alle darauf einstellen, traditionelle Pfade gegebenenfalls zu verlassen.“

In seinem Schlusswort empfahl Marcus Vitt, sich einen erfahrenen Berater zu suchen, denn guter Rat sei zwar teuer, ein schlechter Rat jedoch unbezahlbar. Seine Erwartung für 2018: Ein aktiv gemanagtes Portfolio wird 2018 besser performen als passive ETFs.

Abgerundet wurden die Vorträge, Panels und Diskussionen u.a. mit Greg Hands (Minister for London and Minister of State for Trade Policy), Prof. Ulrich Reinhardt von der BAT Stiftung für Zukunftsfragen, Walter Kohl - mit dem „Freiheitspreis der Medien 2018“. In diesem Jahr wurde er sogar an zwei Preisträger verliehen. In der Kategorie „Wirtschaft und Finanzen“ wurde der Bundesbankpräsident Jens Weidmann ausgezeichnet. In der Kategorie „Politik“ erhielt Christian Lindner den Freiheitspreis der Medien 2018.

--> Homepage Ludwig-Erhard-Gipfel