BEITRAGS ARCHIV

FINANZPLANUNG

Eine mangelhafte Regelung ist der häufigste Fehler, denn selten entspricht die gesetzliche Regelung hinsichtlich der Verteilung sowie der Verantwortlichkeiten im Todesfall den Wünschen des Testierenden.

Für viele juristische Personen und Personengesellschaften entsteht in 2022 eine aktive Eintragungspflicht im sogenannten Transparenzregister. Erfahren Sie, worum es dabei geht und was Sie jetzt beachten müssen.

Die Politik möchte Kapital in nachhaltige Investitionen lenken und verpflichtet Vermögensverwalter und Anlageberater seit kurzem zur Berücksichtigung entsprechender Faktoren. Was bedeutet das für Ihre Finanzplanung?

Mieter und Vermieter sollen sich die CO2 Steuer je nach Energiebilanz des Gebäudes teilen. Ziel ist, Vermieter zu energetischen Sanierungen zu motivieren. Wir geben einen Überblick zu den Plänen der Bundesregierung und zum aktuellen Stand der Gesetzgebung.

Gründe zum Schenken gibt es viele. Dabei fallen die Schenkungen mal größer und mal kleiner aus. Warum also zu besonderen Anlässen wie Geburt, Taufe oder Weihnachten nicht mal ein größeres Geschenk machen – zum Beispiel in Form einer finanziellen Schenkung an die Kinder oder Enkel.

Erstmals seit Jahrzehnten gibt es in Deutschland eine Grundsteuerre-form. Über 35 Millionen Immobilien sind davon betroffen. Das Vorhaben hatte die letzte Bundesregierung bereits 2018 auf den Weg gebracht. Nun soll es schrittweise umgesetzt werden.

Auch beim Thema Nachfolge gibt es nicht die Lösung von der Stange, eine für alle. Nachfolge- wie auch Finanzplanung ist immer eine sehr individuelle Sache. Vor allem auch bei Medizinern, wie dieser bedauerliche Fall zeigt: Ein Ärzte-Ehepaar starb fast zur gleichen Zeit und hinterließ einen minderjährigen Sohn. Leider fehlte eine durchdachte Regelung für die Nachfolge.

Je mehr wir uns auf digitale Helfer und Dienstleistungen verlassen, des-to größer wird deren Bedeutung nicht nur beim Nachlass, sondern auch in der Notfall- und Nachfolgeplanung. Wir geben einen Überblick über die aktuellen digitalen Entwicklungen.

Ich erlebe immer wieder extrem erfolgreiche Unternehmer, die beruflich so eingebunden sind, dass sie die Übersicht über ihre persönlichen Finanzen und damit auch über ihre Altersvorsorge verloren haben – ohne sich dessen bewusst zu sein.

Schon mit dem Sparen von kleinen Geldbeträgen kann man für seine Kinder oder Enkelkinder ein beachtliches Vermögen aufbauen. Denn mit dem Alter unserer Kinder wachsen auch deren Bedürfnisse und Wünsche. Natürlich soll es ihnen gut gehen – Führerschein, das erste Auto und möglicherweise einen Auslandsaufenthalt möchten wir dem Nachwuchs gern ermöglichen.